PECORINO SARDO D.O.P. IN DER KÜCHE

mestoli (5)

Sowohl der Pecorino Sardo DOP Dolce als auch der Maturo sind Schnittkäse: Der Maturo eignet sich hervorragend zum Reiben und Verfeinern von Vorspeisen. Bei der Zubereitung zahlreicher traditioneller Rezepte aus der sardischen und italienischen Küche ist der Pecorino Sardo eine entscheidende Zutat und verleiht den Gerichten ihren unverwechselbaren, charakteristischen Geschmack. Der Dolce passt gut zu einem trockenen, weichen, vollmundigen Weißwein wie dem Vermentino; der geschmacklich intensive, markante Maturo ist ein guter Begleiter zu einem etwas gehaltvolleren, weichen, mäßig körperreichen Rotwein wie dem Cannonau oder dem Brunello di Montalcino.

Ricetta-risotto-324x320 (1)

Risotto mit Safran und Pecorino Sardo DOP

Zutaten (Für 6 Personen)

500 g Carnaroli-Reis – 1 l Gemüsebrühe – 100 g frischer Pecorino Sardo – 100 g gereifter Pecorino Sardo – 1 mittelgroße Zwiebel – natives Olivenöl extra – 1,5 g Safran – 1 Glas trockener Weißwein – Salz

Zubereitung

Die Gemüsebrühe vorbereiten. Die Zwiebel fein hacken. Den frischen Pecorino Sardo in kleine Würfel schneiden und den gereiften Pecorina Sardo reiben. Das native Olivenöl extra und die gehackte Zwiebel in eine Bratpfanne geben. Die Zwiebel glasig dünsten, den Reis hinzugeben und diesen bei ständigem Rühren blanchieren. Den Weißwein dazugeben und weiterrühren, bis dieser verkocht ist. Die Hälfte der Gemüsebrühe unterrühren, bis sie verkocht ist. 2 weitere Gläser Gemüsebrühe, Salz und Safran hinzugeben. Circa 15 Minuten kochen lassen und dabei unter Rühren den Rest der Gemüsebrühe hinzugeben. Kurz vor Ende der Garzeit die Würfel von frischem Pecorino Sardo hinzugeben, das Ganze gut umrühren und vom Herd nehmen. Das Risotto heiß und mit gereiftem Pecorino Sardo bestreut servieren.

toast_324x330

 French Toast mit Pecorino Sardo Dolce DOP, Chilischoten, Honig und Oliven

Zutaten (Für 4 Personen)

60 g Pecorino Sardo Dolce DOP, gerieben

160 g Pecorino Sardo Dolce DOP, in Scheiben

6 Scheiben Toastbrot – Butter nach Belieben -2 Chilischoten – 60 g Akazienhonig – 70 g gehackte Oliven – Pfeffer, Salz – Außerdem:

3 Eier – 60 ml Milch

Zubereitung

Vorbereitung: 20 Minuten. Koch-/Backzeit: nach Belieben.  Chilischoten zerstoßen und unter den Honig rühren.  Eier und Milch verquirlen, dann den geriebenen Pecorino Sardo, Salz und Pfeffer dazu geben.  Brotscheiben diagonal durchschneiden und kurz in der Eiermilch einweichen lassen.  Butter in einer großen Pfanne zerlassen, Brotecken hineingeben und von beiden Seiten anbraten. Wenn die Scheiben goldbraun und knusprig sind, die Pecorino-Sardo-Scheiben darauf legen. Hitze reduzieren und Käse bei geschlossenem Deckel schmelzen lassen.

French Toast auf Tellern anrichten, mit dem Chilihonig beträufeln und mit den Oliven servieren.

quiche324x330

Quiche mit Ricotta, Brokkoli und Pecorino Sardo Maturo DOP

Zutaten (Für 6 Personen)

1 Packung Mürbeteig

Für die Füllung:

200 g Ricotta

120 g Pecorino Sardo Maturo DOP

300 g blanchierte Brokkolispitzen

4 Eier – 80 ml Milch – Salz und Pfeffer

 Zubereitung

Vorbereitung: 25 Minuten
Backzeit: 35-36 Minuten
Form: Ø 24 cm

Eier, Salz, Pfeffer, Milch und Ricotta in einer Schüssel vermengen und zu einer glatten Masse verrühren. Diese mit dem geriebenen Pecorino Sardo Maturo würzen. Anschließend die Brokkolispitzen unter die Füllung heben.

Mürbeteig ausrollen und in eine vorgefettete, mit Mehl bestäubte Form legen. Füllung hineingießen, glatt streichen, aus dem überstehenden Teig einen Rand formen und die Quiche im Ofen 30 Minuten bei 180 °C Umluft backen. Danach auf Unterhitze umstellen und 5-6 Minuten weiterbacken.

risotto_mango_324x330

Rezepte vom Chefkoch: Risotto mit Pecorino Sardo Dolce DOP, Mango, Kaffeepulver und

Zutaten (Für 6 Personen)

480 g Carnaroli-Reis

70 g Schalotten

100 ml Weißwein

Gemüsebrühe

60 g Butter

100 g Pecorino Sardo Dolce DOP

120 g Pecorino Sardo Maturo DOP

150 g reife Mango – 20 g Kaffeepulver – natives Olivenöl extra – Salz und Pfeffer

 Zubereitung

Schalotten schälen, fein würfeln, in eine kleine Kasserolle geben, Öl dazugießen, bis diese knapp bedeckt sind, bei niedriger Hitze 15 Minuten dünsten, abkühlen lassen, abseihen und das Öl auffangen.

Pecorino Sardo Maturo reiben. Käse auf ein Stück Backpapier streuen, dieses auf einen Teller legen und in der Mikrowelle eine Minute garen. Abkühlen lassen, damit die Oblaten aushärten.

Mango schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.

Das aromatisierte Schalottenöl in einer Kasserolle erhitzen und den Reis darin anbräunen, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. So viel heiße Brühe zugeben, bis der Reis gut bedeckt ist, und einkochen lassen.

Dann noch 10 Minuten weitergaren. Dabei salzen, pfeffern und nach und nach die restliche Brühe zugeben, bis der Reis bissfest bzw. gar ist.
Risotto vom Herd nehmen und Butter und geriebenen Pecorino Sardo Dolce unterziehen.

Risotto auf flachen Tellern anrichten, mit den Mangoscheiben und den Oblaten aus Pecorino Sardo Maturo dekorieren und Kaffeepulver darüber streuen.

Rezept: Danilo Angè